Ernst-Reuter-Schule, Karlsruhe

Schulentwicklung an der ERS

Zum ersten Mal geöffnet: Der Rote Salon!

Wie betreibt man zeitgemäße Schulentwicklung?

 

Dieser Frage geht die Ernst-Reuter-Schule seit diesem Schuljahr im sogenannten "Roten Salon" nach. Die Idee, die sich hinter diesem neuen Format verbirgt, ist, dass sich Schüler, Eltern und Lehrer mehrmals im Jahr gemeinsam in der Schule treffen und eine Vision für das Schuljahr 2022 entwickeln. Dann verlassen nämlich die aktuellen 5er unsere Schule.

 

Am 26. Oktober 2016 war es schließlich so weit und es trafen sich mehr als 40 Interessenten zum ersten "Roten Salon". Nach einer Aufwärmübung überlegten sich die gemischten Teams, welche Kompetenzen nach der Schulzeit am wichtigsten sind, um sich in einer schnell verändernden Welt zurecht zu finden. Auf Basis dieser Kompetenzen "bauten" anschließend Schüler, Lehrer und Eltern ihre Schule der Zukunft. Dazu durften die Teams unterschiedliche Materialien verwenden und für den Bau einsetzen. Im Anschluss wurden diese "Schulen" dann einzeln vorgestellt und besprochen. Schnell stellten sich Gemeinsamkeiten heraus, die die Basis für die Weiterarbeit bildeten. In einer abschließenden Runde entwickelten die TeilnehmerInnen dann gemeinsame Strategien um dieser Vision einen Schritt näher zu kommen.

 

Alles in allem war der erste "Rote Salon" ein großer Erfolg und erntete von allen Teilnehmern ein positives Feedback. Wer zukünftig Interesse hat mitzuwirken, ist im nächsten "Roten Salon" herzlich willkommen. Der Termin wird wieder hier auf der Webseite angekündigt werden.

 

Unser Dank gilt allen beteiligten Personen, die zum Erfolg des ersten "Roten Salon" beigetragen haben.