Ernst-Reuter-Schule, Karlsruhe

ERS startet wieder mit Unterricht

Unter strengen Hygienevorschriften und nur in Kleingruppen kommen die 9er und 10er zurück an die Schule, bald auch die übrigen Schülerinnen und Schüler.

Nach Wochen des Homeschooling hat die Ernst Reuter Schule seit vergangenen Montag nun wieder geöffnet. Wenngleich immer noch viel zu viele Schülerinnen und Schüler zuhause bleiben müssen, ist mit der Rückkehr der 9er und 10er nun zumindest ein Anfang gemacht auf dem noch langen Weg zurück zur Normalität. Aufgeteilt in Gruppen von bis zu elf Schülern findet zunächst Unterricht in den Kernfächern Deutsch-Mathe-Englisch statt. Höchste Priorität haben dabei die angehenden Prüflinge, da die Abschlussprüfungen in Klasse 9 und 10 ja wie geplant stattfinden werden. Genauso wichtig ist uns dabei die Achtung der vorgeschriebenen Hygienevorschriften wie Maskenpflicht auf dem Schulgelände (nicht aber im Klassenzimmer) oder dem Bereitstellen von Desinfektionsmitteln.

 

Über die Wiedereröffnung der ERS gibt es auch einen interessanten Beitrag in der Landesschau.

https://www.swrfernsehen.de/landesschau-bw/schuloeffnungen-so-lief-der-erste-tag-100.html

 

Nachdem nun vom Kultusministerium ein Fahrplan veröffentlicht wurde, beginnen die detaillierten Planungen für die Zeit nach den Pfingstferien. Klar ist nun, dass alle Schülerinnen und Schüler vor den Sommerferien mindestens 10 Schultage haben werden. Durch diese Regelung wird also der „Zuhause-lernen“-Anteil bis zum Sommer und eventuell auch darüberhinaus weiterhin groß bleiben. Es ist der ERS wichtig, dass alle Schülerinnen und Schüler gut begleitet durch diese Zeit kommen. Die Schulgemeinschaft der Ernst Reuter Schule sorgt an vielen Stellen mit Materialpaketen, Rückmeldungen, Korrekturen, Videokonferenzen, Präsenzterminen, Telefonaten für eine möglichst gute Betreuung. Ein wichtiges Instrument und eines der Herzstücke von Gemeinschaftsschule sind darüberhinaus die Coaching-Gespräche, die bald möglichst wieder anlaufen sollen.

 

Weiterhin besteht die Möglichkeit, ein digitales Endgerät für den Fernunterricht an der ERS auszuleihen. Dieses Angebot soll insbesondere denjenigen Schülerinnen und Schülern helfen, die zuhause keine Möglichkeit haben, an den Videokonferenzen teilzunehmen oder Arbeitsmaterial digital zu bearbeiten. Herr König-Kurowski hat hierzu einen Leihvertrag aufgesetzt, der die Bedingungen regelt.

 

Wir hoffen, dass Sie alle gut durch diese harte Zeit kommen und gesund bleiben. Bitte beachten Sie weiterhin Ankündigungen bei Diler und auf der Webseite und halten Sie Kontakt zu den Lernbegleitern.