Ernst-Reuter-Schule, Karlsruhe

Bildung Digitalisierung

Gemeinsam mit den innovativsten Schulen Deutschlands nimmt die ERS am Forum BD teil.

Die Digitalisierung im Bildungsbereich ist eine komplexe, gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Im Forum Bildung Digitalisierung haben sich deshalb sieben große deutsche Stiftungen (u.a. Robert Bosch Stiftung, Telekom Stiftung,..) zusammengeschlossen, um allen maßgeblichen Akteuren aus Bildungspraxis, Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft eine Plattform zu bieten. Wir von der ERS sind überzeugt: Digitale Medien können dabei helfen, pädagogische Herausforderungen wie den Umgang mit heterogenen Lerngruppen zu meistern – und so dazu beitragen, unser Bildungssystem besser zu machen und Teilhabe und Chancengerechtigkeit zu fördern.

 

Bei drei Werkstatttreffen in Kassel, Leipzig und nun Ende September in Hamburg haben führende Medienschulen an Konzepten gearbeitet und konkrete Zielvereinbarungen entwickelt, wobei sich drei große Themenfelder haben finden lassen: Lernen personalisieren, Kompetenzen entwicklen, Veränderung gestalten. An den bisherigen Treffen nahm auch die Ernst Reuter Schule in Person von Schulleiter Micha Pallesche sowie den Lehrern Peter Jock und Axel Goerke teil. In der „Speakers Corner“ fand unsere crossmediale Schülerzeitung große Beachtung, genauso wie das „ERS Jahrhundertprojekt“, das Innovation Lab. Ende November wird in Berlin die Konferenz „Bildung Digitalisierung 2017“ den Abschluss der Netzwerkreihe bilden, an der 39 der innovativsten Schulen Deutschlands teilgenommen hatten.