Ernst-Reuter-Schule, Karlsruhe

Filzmonster und Elektroschrott

Die Klassen 4a und 4b begeistern sich für TW und zerlegen alte Elektroteile

„Machen wir heute TW!?“, bitten die Schüler/innen der 4. Klassen vorsorglich am Donnerstagmorgen. Zweimal in der Woche wird gehandarbeitet, und darauf bestehen tatsächlich die meisten Schüler, denn das ist was ganz anderes als Deutsch oder HuS. Diesmal waren die Monster los: Aus Filzbauch und Filzrücken nähten wir mit farbigen Fäden ein mit Watte gefülltes Geschöpf zusammen, das eigentlich ein Sorgenfresserchen sein sollte. Die selbst entworfenen Gesichter voller Augen und mit spitzen, scharfen Zähnen lernten uns allerdings das Fürchten. Pünktlich zu den Faschingsferien stellte jedes Kind seine individuelle Arbeit fertig.

 

Bereits Anfang des Jahres nahmen die 4.Klassen nacheinander an einem Upcycling Projekt im Projektraum West teil. Als Teil einer Medienschule überlegten wir uns, was man aus alten Geräten gestalten könnte. Dazu begegneten wir diesen erst einmal auf verschiedenen Wegen: Wir schrieben eine Geschichte aus Sicht einer PC-Maus oder Kassettenrecorders, wir schraffierten Astronauten aus verschiedenem Elektroschrott und wir schraubten alte Geräte auf und untersuchten das Innenleben. Die nächsten Tage kreierten wir Insekten aus Elektroschrott sowie die Initialen unserer Schule. Wir durften unsere Fertigstellungen immer mit tablets dokumentieren und gegenseitig begutachten bzw. reflektieren. Die Insekten werden nun in unserem Schulhof an einem Baum befestigt und demonstrieren so den Schülern unserer Schule, was man aus Altem Neues schaffen kann.