Ernst-Reuter-Schule, Karlsruhe

"L.E.B.E.N." ausgezeichnet!!!

Das Team um Lehrerin Silvia Koch feiert einen großen, bundesweiten Erfolg

Schülerinnen und Schüler engagieren sich für geflüchtete Menschen, organisieren Vorlesenachmittage in Kindergärten oder setzen sich gemeinsam mit Naturschutzorganisationen für Umweltschutz ein. Im Unterricht verbinden sie ihr Engagement mit Unterrichtsinhalten in Fächern wie Politik, Deutsch oder Biologie – das ist Service Learning und fördert sowohl Bildung als auch Bürgerengagement.

 

Gesucht wurden Schulen in Deutschland, die das bürgerschaftliche Engagement ihrer Schülerinnen und Schüler mit dem Bildungskonzept Service Learning systematisch fördern und die Service Learning in ihr Schulprogramm aufgenommen haben. Die Aktive Bürgerschaft wollte mit dem 2. Service-Learning-Wettbewerb das Innovationspotenzial von Service Learning für Bildung und Engagement ins Blickfeld rücken und gute Beispiele der vielfältigen Schulformen der Öffentlichkeit vorstellen. Die fünf besten Schulen lädt die Stiftung Aktive Bürgerschaft nun nach Berlin ein. Darunter: Die Ernst Reuter Schule Karlsruhe, ausgezeichnet für das neue Projektfach "L.E.B.E.N."

 

Aus der Urteilsbegründung: "Das Projektfach „L.E.B.E.N“ bietet die Ernst-Reuter-Schule in Karlsruhe an. Es soll den Schülerinnen und Schülern helfen, sich in der Gesellschaft zu engagieren, Selbstwirksamkeit wahrzunehmen und verantwortlich zu handeln. Das Fach umfasst zwei Stunden in der Woche und ist für alle Gemeinschaftsschüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 verpflichtend. In den genannten Jahrgangsstufen durchlaufen die Schüler verschiedene Stationen, in denen sie sich selbst besser kennenlernen, aber auch verstehen, was gemeinschaftliches Miteinander bedeutet."

 

Novalee, 12 Jahre, bringt es auf den Punkt: „In L.E.B.E.N. geht es nicht um Fächer, sondern um Menschen und mich, was ich für Talente habe und was ich bewirken kann!“

 

Die Schulgemeinschaft der Ernst Reuter Schule freut sich über diesen großartigen Erfolg und gratuliert Frau Silvia Koch und ihrem Team recht herzlich!!!