Ernst-Reuter-Schule, Karlsruhe

Stadt Karlsruhe eröffnet erste Lerninsel

Initiiert wurde das Projekt gegen Bildungsungerechtigkeit von unserem Schulleiter Micha Pallesche

lernsinsel

Die erste Karlsruher Lerninsel befindet sich an einem Platz, an dem man sie ganz sicher nicht als erstes vermuten würde: im Torbogensaal des Botanischen Gartens. Der Raum ist für zehn Schüler mit Tischen, Stühlen, Laptops und – ganz wichtig – Internet coronakonform ausgestattet worden. Dorthin können Schüler jetzt das Homeschooling verlagern.

 

Entstanden ist die Lerninsel durch eine Zusammenarbeit mehrerer Partner. Initiator ist der Rektor der Ernst-Reuter-Schule, Michael Pallesche. Kinder, die zu Hause technisch keine Möglichkeit haben, adäquat am Homeschooling teilzunehmen, können nun Lernsinsel besuchen, genauso wie Kinder, die zu Hause schlicht keine Unterstützung erhalten und dadurch den Anschluss verlieren. Unterstützt werden die Kinder und Jugendlichen von StudentInnen der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe.

 

„Die Lerninsel hier ist bis auf Weiteres offen für jeden Schüler“, so Michael Hörrmann, der Geschäftsführer der Staatlichen Schlösser und Gärten GmbH, die den Saal verwaltet. Geöffnet hat die Insel an jedem Schultag von 8 bis 14 Uhr. Schüler, die sich einbuchen wollen, können über die Ernst-Reuter-Schule tun.